EFG Celle
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Celle (Baptisten)

Pfadfinder - Hygienekonzept in Corona-Zeiten

Hygienekonzept vom Stamm Wilberforce, Celle (BPS)


Vorbemerkung

-       Der Stamm Wilberforce als „öffentliche Kinder- & Jugendhilfe“ beachtet alle geltende Maßnahmen zur Eindämmung der aktuellen Covid-19-Pandemie.

-       Grundsätzlich gelten die AHA-Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten und Alltags-Maske), insbesondere in geschlossenen Räumen.

Vor der Gruppenstunde

-       Die Stammesmitglieder melden sich rechtzeitig, spätestens ein Tag vor der Gruppenstunde, bei ihrer jeweiligen Sippenführung ab

-       Gäste melden sich rechtzeitig, spätestens einen Tag vor der Gruppenstunde, bei der Stammesführung oder bei der jeweiligen Sippenführung, mit Adresse und Telefonnummer an.

Während der Gruppenstunde

-       Bei einem 7-Tage-Indidenz-Wert über 50 im Landkreis Celle tragen alle Anwesenden eine Mund-Nasen-Bedeckung und auf gemeinsames Singen wird verzichtet.

-       Die Sippenführung weist ihre jeweiligen Sipplingen auf die AHA-Regeln hin, insbesondere auf das Waschen oder Desinfizieren der Hände (ausdrücklich beim Ankommen, vor und nach dem Essen, nach Niesen/Husten/Naseputzen) und plant dafür Zeit ein.

-       Die Sippenführung führt eine namentliche Anwesenheitsliste.

-       Beim Anfangs- und Abschlusskreis sitzen/stehen die jeweiligen Sippen zusammen (und durchmischen sich nicht mit anderen Sippen).

-       Die Aktivitäten finden nicht in geschlossen Räumen statt. Das Betreten des Gebäude zur Beschaffung von Materialien und Nutzung der Toiletten ist mit Mund-Nasen-Bedeckung gestattet.

-       Bei der Auswahl der Spiele und Aktionen innerhalb der Sippe soll möglichst enger Körperkontakt vermieden werden z.B. „American Eagle – Britisch Bulldog“

-       Bei gemeinsamen Mahlzeiten nutzt jeder sein eigenes Geschirr samt Trinkflasche.