EFG Celle
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Celle (Baptisten)

"Vitamimo" - Carlos Martinez wieder in Celle

Vitamimo

Das Abenteuer einer 40-jährigen Forschungsreise durch das Land der Stille. Zu seinem vierzigsten Bühnenjubiläum hält Carlos Martínez für Pantomime-Liebhaber aus aller Welt, seine Fans sowie für Neuentdecker ein Geschenk bereit: VITAMIMO! Dabei ist er auch wieder bei uns in Celle zu Gast. Am Samstag, den 26.11.2022, tritt er umm 19:30 Uhr bei uns in der Gemeinde auf. Die Tickets kosten 18€ (12€ ermäßigt) und sind im Gemeindebüro erhältlich (Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05141-908150).

1982 begab sich der Künstler auf eine Reise mit dem Ziel, die Pantomime lebendig zu halten. Mit seiner herausragenden Bühnensprache hat er sie in vier Jahrzehnten verfeinert und neu definiert. Mit der Perfektion des Handwerkers und der Weisheit des Künstlers erforschte er immer neue Gebiete der Stille. Als junger Schauspieler nahm er die Herausforderung an, auf Requisiten Kostümwechsel, Text und Sprache zu verzichten, um bloß mit weiß geschminktem Gesicht eine einzigartige Theaterwelt auf die leere Bühne zu zaubern. Gewöhnliche Alltagsepisoden verwandelt er in außergewöhnliche Darbietungen. Nach 40 Jahren auf Tour in über 40 Ländern Europas, Afrikas, Asiens, Nord- und Südamerikas, sprengt Carlos Martínez immer noch die Grenzen unserer Vorstellungskraft und bringt uns zum Lachen oder Weinen über den Zustand der Menschheit.

TEIL 1: Bühne frei für drei symbolträchtige Erzählungen

Als Erstes begleiten wir Carlos Martínez auf einer fantastischen Reise durch eine Bibliothek und entdecken den Zauber einiger Klassiker wieder: zum Beispiel Wilhelm Tell, Don Quixote oder Dracula – diesmal von der komischen Seite, schwarzweiß, ... mit Witz, Verstand und überraschenden Einsichten. Reisehungrig folgen wir anschließend den Fussstapfen eines Mannes, der sich in einem fremden Land auf ungewohntem Terrain zurechtfinden muss.Wir begleiten ihn zu den Sehenswürdigkeiten und nehmen mit ihm Geräusche und Eindrücke auf, die ihm auf seinem Trip durch eine unbekannte Kultur begegnen. Schließlich erklimmen wir die Stufen zur Spitze eines Glockenturms. Dort angelangt, machen wir uns mit dem alten Glöckner auf eine Zeitreise durch sein mit bewegenden Szenen gefülltes Erinnerungsalbum.

TEIL 2: Ausgewählte Perlen

Im zweiten Teil der Vorstellung legt Carlos Martínez seine weiße Maske ab – und spricht! Dabei unterhält er uns mit demselben Humor, der gleichen Menschlichkeit, dem richtigen Timing und verblüffenden Einsichten, wie wir es von ihm als Pantomime kennen.

Einen besonderen Leckerbissen hält die zweite Hälfte bereit: Jetzt wirkt das Publikum mit! In der Pause sind alle eingeladen, aus einer Liste von Stücken die Perlen auszuwählen, die im zweiten Teil zur Aufführung kommen sollen. Die Stücke mit den meisten Stimmen schaffen es dann auf die Bühne. Zu jeder dieser ausgewählten Perlen wird Carlos Martínez eine persönliche Anekdote erzählen von seinen Reisen und Begegnungen, aus seiner künstlerischen Tätigkeit und aus seinem Leben. Auch als Geschichtenerzähler wird er seinem Publikum ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern.