EFG Celle
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Celle (Baptisten)

Vorstellung und Berufungswahl eines möglichen neuen Pastors

Gemeindezentrum vorne Artikel Bild

Am kommenden Sonntag, den 11.04.2021, stellt sich in unserer Gemeinde ein Pastor vor, der die Nachfolge von Hartmut Stiegler im September diesen Jahres antreten möchte. Dazu wird er in zwei Gottesdiensten am 11.04. predigen (um den Corona-Begrenzungen gerecht zu werden, durch die wir maximal 100 Teilnehmer im Gottesdienst haben dürfen) – einmal um 10 Uhr und einmal um 15 Uhr. Der Gottesdienst um 10 Uhr wird wie gewohnt auf YouTube übertragen. Im Anschluss an die beiden Gottesdienste steht der Kandidat auch für eine Fragestunde der Gemeinde zur Verfügung. Zu der Fragestunde am Vormittag ist auch eine Zuschaltung per Zoom möglich.

*Für weitere Infos zur Anmeldung und Wahl auf "Weiterlesen" klicken.*

Bitte meldet euch rechtzeitig zu einem der beiden Gottesdienste an (bis spätestens zum 09.04.2021)

Unter den geltenden Corona-Vorgaben gilt also folgendes für die Gottesdienste und Fragestunden am 11.04.2021:

Gottesdienst um 10 Uhr: Anmeldung im Gemeindebüro (YouTube-Livestream ohne Anmeldung)

Fragestunde im Anschluss: Anmeldung im Gemeindebüro (sowohl vor Ort als auch für den Zugangslink bei Zoom)

Gottesdienst um 15 Uhr: Anmeldung im Gemeindebüro (nur vor Ort!)

Fragestunde im Anschluss: Anmeldung im Gemeindebüro (nur vor Ort!)

 

Berufungswahl

Am 18.04.2021 findet dann eine zweiteilige Gemeindestunde statt, in der in einer Berufungswahl darüber abgestimmt wird, ob der Kandidat Pastor in unserer Gemeinde wird.

Der erste Teil der Gemeindestunde beginnt im Anschluss an den 10-Uhr-Gottesdienst (also ca. 11:15 Uhr). Eine Teilnahme per Zoom ist hierfür auch möglich. Bitte in beiden Fällen im Gemeindebüro bis zum 16.4. anmelden!

Der zweite Teil der Gemeindestunde beginnt um 15 Uhr mit neuen Teilnehmern, die am Vormittag nicht teilgenommen haben. Auch hier ist wieder die Teilnahme per Zoom möglich. Erneut gilt: In beiden Fällen bis zum 16.4. im Gemeindebüro anmelden.

Nach der Wahl im zweiten Teil der Gemeindestunde folgt die Stimmenauszählung sowie die Bekanntgabe des Wahlergebnisses.

Diese geteilte Gemeindestunde ist wie die Planung von zwei Gottesdiensten der Kapazitätsgrenze des Gottesdienstraumes in Corona-Zeiten geschuldet.

Hier nochmal eine detaillierte Ausführung zum geplanten Wahlvorgang:

Der Wahlvorgang selbst soll folgendermaßen durchgeführt werden:

1. Teil der Gemeindestunde: Alle verlassen nach dem Gottesdienst den Gottesdienstraum. Beim Wiederhereinkommen wird jeder in eine Wahlliste eingetragen und erhält einen Wahlzettel. Im Plenum im Gottesdienst erfolgen weitere Informationen und Nachfragen. Die angekreuzten Stimmzettel werden beim Hinausgehen in eine Wahlurne im Foyer geworfen und die Gemeindestunde Teil 1 ist beendet.

Während der Zeit von 12 bis 15 Uhr gibt es für die Geschwister, die nicht mit anderen Menschen im Gottesdienstraum sitzen oder zusammenzutreffen wollen, die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben. Diese Geschwister werden auch in die Wahlliste eingetragen, bekommen ihren Stimmzettel, kreuzen ihn an und werfen ihn in die Wahlurne. Bitte bringt nach Möglichkeit einen eigenen Kugelschreiber mit.

2. Teil der Gemeindestunde: Beim Ankommen wird jeder in eine Wahlliste eingetragen und erhält einen Wahlzettel. Im Plenum im Gottesdienstraum erfolgen weitere Informationen und Nachfragen. Die angekreuzten Stimmzettel werden beim Hinausgehen in eine Wahlurne im Foyer geworfen. Während des Auszählens verweilen wir an der frischen Luft – und halten unbedingt den 1,5 m Abstand ein! Dann versammeln wir uns für die Bekanntgabe des Wahlergebnisses und beenden die Gemeindestunde mit Gebet.

Eine Briefwahl ist leider z. Zt. noch nicht möglich. Ein AK Wahlausschuss arbeitet an der Schaffung dieser Möglichkeit. Dafür bitten wir um euer Verständnis.